Welches Wachs wirkt am besten?

Wachs-Finish in der Waschstraße oder Kaltwachsversiegelung per Hand? Die Antwort ist nicht nur eine Frage der Zeit, sondern auch eine Frage nach dem Baujahr des Fahrzeugs!

Kaltwachspflege

Gute zwei bis drei Stunden benötigt ein geübter Autoliebhaber für die Kaltwachspolitur seines Lieblings. Dabei wird das Kaltwachs aus dem Fachhandel mit einem weichen Tuch per Hand mit kreisenden Bewegungen in den Lack eingearbeitet. Die Versiegelung ist wasserabweisend und sorgt bis zu zwei Monate dafür, dass Regen- und Schmutzwasser am Fahrzeug abperlen. Handelt es ich bei dem Fahrzeug um ein älteres Baujahr oder ist es gar als Oldtimer registriert, empfiehlt sich eine professionelle Politur, die dem abgestumpften Lack neue Farbintensität und zusätzlichen Schutz verpasst.

 

Warmwachsprogramm

Moderne Lackierungen bestehen aus mehreren, hochwertigen Lackschichten und behalten selbst dann ihre Oberflächenstruktur und Farbintensität, wenn das Fahrzeug groben Verschmutzungen und harten Witterungsbedingungen ausgesetzt ist. Neuwagenfahrer sind also bestens gegen Lackschäden geschützt. Wer seinem Liebling jedoch ohne großen Aufwand eine Extraportion Glanz verpassen will, investiert den Aufpreis für das Wachsservice in der Waschstraße. Dabei werden feine Warmwachspartikel im Finish versprüht, die einige Tage lang dafür sorgen, dass schmutziges Regenwasser ganz einfach abperlt.

Sie wollen Ihrer Lackierung zu maximalem Glanz verhelfen? Ihr Dacia Partner kennt alle Tipps und Tricks rund um die professionelle Wachsversiegelung und berät Sie gerne!