Reifenwechsel – Nicht nur bei Mindestprofiltiefe!

Keine Frage, ist die Mindestprofiltiefe erreicht, hat der Reifen seine Pflicht erfüllt. Wann aber ist ein vorzeitiger Wechsel dennoch notwendig – oder zumindest empfohlen?

Die Mindestprofiltiefe
Im Allgemeinen müssen Pkw-Reifen im Sommer eine Mindestprofiltiefe von 1,6 mm aufweisen. Bei Winterreifen gelten für die gängigen Radialreifen 4 mm und für das Profil von Diagonalreifen mindestens 5 mm. Die gesetzlichen Bestimmungen im Detail finden Sie hier. (Link zu „Profiltiefen-Check!“)

 

Schäden am Reifen
Manchmal erkennt man schon mit freiem Auge, dass der Reifen über grobe Risse oder gar einen Platten verfügt. Doch auch die genauere Sichtkontrolle sollte regelmäßig erfolgen – schließlich ist es auch bei feinen Ablösungen an der Lauffläche oder den Seitenwänden höchste Zeit, den Reifen zu wechseln!

 

Indikatoren am Profil
Pkw-Reifen müssen mit sogenannten „Indikatoren“ versehen sein – die machen einfach erkennbar, ob die Mindestprofiltiefe erreicht oder unterschritten ist. Darauf alleine ist allerdings kein Verlass! Denn die Mindestprofiltiefe kann auch nur an einzelnen Stellen unterschritten sein. Dann muss der Reifen ebenfalls sofort gewechselt werden! Besuchen Sie Ihren Dacia Partner – er wird der Ursache für den unregelmäßigen Verschleiß der Lauffläche auf den Grund gehen!